Diese Rundum-Versorgung der Hebamme fuer Mutter und Kind steht jeder Frau in den ersten 8 Wochen nach der Entbindung und bei Bedarf auch darueber hinaus zu!

Ihre Krankenkasse uebernimmt die Kosten.

Da wir in den ersten ein bis zwei Wochen taeglich zu Ihnen nach Hause kommen und uns pro Termin ca. 1 Stunde Zeit nehmen, bitten wir um eine moeglichst fruehzeitige Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass Theresia und Sonja nur noch Wochenbettbetreuungen im Rahmen einer Hausgeburt annehmen koennen. Hebamme Isabella befindet sich ab 01.April 2018 im Mutterschutz bzw. Elternzeit, Hebamme Madeline ab 15.Juli 2018. Aufgrund der großen Nachfrage in und um Alzenau kann Kollegin Corinna erst wieder Betreuungen ab Geburtstermin September/Oktober 2018 annehmen.

Falls Sie nur schwer eine Hebamme zur Wochenbettbetreuung finden, tragen Sie sich bitte auf www.unsere-hebammen.de/mitmachen/unterversorgung-melden/ ein und teilen dies auch Ihrer Krankenkasse mit! Wir muessen gemeinsam dafuer kaempfen, dass Mutter und Kind auch in Zukunft bei angemessener Bezahlung gut versorgt bleiben! Vielen Dank!